News
Newsletter

Newsletter vom September 2015 hier anschauen.

Spenden
Jetzt kannst Du dank der Zertifikate auch ganz spezifisch helfen

Zertifikate
Zertifikate ermöglichen direkte Hilfe Link

Facebook
Auf Facebook finden sich immer wieder Neuigkeiten aus Peru Link

Newsletter
Newsletter vom Dezember 2014 hier anschauen.

Newsletter
Newsletter vom September 2014 hier anschauen.

Newsletter
Newsletter vom Dezember 2013 hier anschauen.

Volontäre gesucht!
Volontäre für Peru gesucht
> Flyer

Newsletter
Newsletter hier anschauen.

Swiss Expedition 2016

Das Schweizer Team hat sich neben den Wildtieren auch um die lokalen Haustiere gekümmert. Hier bei einer Entwurmungsaktion im Dorf. Ein grosser Dank geht hier an die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz für die Finanzierung der Entwurmungsmittel.

 

 

PZ_Peru_2016_Bello Horizonte_Entwurmung (64) PZ_Peru_2016_Bello Horizonte_Entwurmung (91) PZ_Peru_2016_Bello Horizonte_Entwurmung (141)

Heute schon einen Wickelbär gefüttert?

Jetzt kannst Du uns noch besser unterstützen!

Werde Pate eines unserer Tiere und begleite das Tier bei seinem Leben auf der Station.
Unterstützungsmöglichkeiten

Der Bau der Tierklinik ist in den letzten Zügen
Klinikbau_SUSTSchon jetzt zeigt sich, dass trotz der widrigen Bedingungen im Regenwald eine unglaubliche Arbeit geleistet wurde. Und das obwohl das gesamte Baumaterial mit dem Boot und zu Fuss zur Station gebracht werden musste.
Dank der Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz können wir nun die Wildtiere bald deutlich besser medizinisch versorgt werden. Es gibt eine Hygieneschleuse, welche wichtige ist, damit keine Erkrankungen zu den gesunden Tieren der Station verschleppt werden. Stallungen für kranke Tiere, ein Behandlungsraum und eine Operationssaal vereinfachen die medizinische Versorgung. Ein Diagnostiklabor, welches wir auch als Büro nutzen werden, ermöglicht es vor Ort zumindest einfache Diagnostik zu betreiben.
Verfolge die finale Phase des Klinikbaus vor Ort auf Facebook.
Swiss Expedition 2016

Anreise

Hilfe aus der Schweiz auf dem Weg nach Peru:

Und wieder konnten wir direkt Sachspenden aus der Schweiz nach Peru bringen. Das Team aus Tierärzten und Studenten verbrachte im Rahmen eines Universitätskurses zwei Wochen auf der Station im Regenwald.


Folge uns via Facebook auf unserer Reise ins Abenteuer…

 

Facebook Album

 

Hormonstäbchen für den Affen

MIka

Die Kapuzinerdame Mica war lange Zeit hinter männlichen Volontären her. Ihren Auserwählten machte sie mit aufdringlichem und liebestrunkenem Verhalten die Tage schwer. Mithilfe einer Hormoninjektion konnte sie aber nun ihr Paarungsverhalten runterregulieren und ist seither viel ausgeglichener.

Sachspenden aus der Schweiz

Reisetaschen

Die Koffer mit 100kg Extragepäck sind gut in Peru angekommenn.

 

Danke für die tollen Taschen, welche wir über die Susy Utzinger Stiftung erhalten haben!

Weihnachten im Regenwald

Willow Weihnachtsgeschenk

Auch im Regenwald Perus wird Weihnachten gefeiert. Hier packt Willow – eine unserer Wollaffendamen – gerade ihre Geschenke aus.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei all unseren Unterstützern. Ohne Euch wäre Esperanza Verde nicht möglich.

 
Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

«Tierwelt»-Preis 2015 geht an Förderverein Esperanza Verde Schweiz Auszeichnung für Kampf gegen illegalen Tierhandel

Der Schwarzhandel mit Wildtieren boomt. Gerade aus tropischen Regenwäldern werden immer wieder Tiere illegal in alle Welt exportiert. Als Förderverein Esperanza Verde Schweiz setzen wir uns im Dschungel Perus unter anderem dafür ein, dass beschlagnahmte Wildtiere wieder gesund gepflegt und ausgewildert werden können. Für das Engagement verleiht uns der Verband «Kleintiere Schweiz» den mit 20’000 Franken dotierten «Tierwelt»-Preis 2015. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung und bedanken uns herzlich für die Auszeichnung!

Direkte Hilfe ist auch von der Schweiz aus möglich

Du kannst auch von der Schweiz aus direkt helfen. Mit einer Mitgliedschaft oder einer direkten Spende. Mit dem Kauf eines Zertifikats hilfst Du ganz gezielt einem Dir wichtigen Bereich der Auffangstation.